Moin, Moin in Rügge
Wieder zu Hause, vier Jahre und acht Monate auf der Walz ...
Es war schon ein nicht gerade alltägliches Event. Für Freitag, den 11. Oktober, hatte Folke Blunck Eltern und Freunden seine Rückkehr nach weit über vier Jahren Wanderschaft als Geigenbauer-Wandergeselle angekün­digt.
Eine Uhrzeit wurde wohlweislich nicht angegeben. So versammelten sich um die Mittagszeit Eltern, Freunde und Interessierte am Ortsschild in Richtung Grünholz. Der andauernde Regen schien die Vorfreude auf das zu erwartende Event nicht zu schmälern.

Gegen 15 Uhr war in der Ferne eine Schlange überwiegend schwarz gewandeter Gestalten auszumachen, die die gesamte Straßenbraite ausnutzend sich mäendernd und zu Gitarrenbegleitung singend auf das Ortsschild zubewegte.
Am Ortsschild angekommen wurde jeder Anwesende persönlich begrüßt, bevor man sich daran machte, die Ortsschild­übersteigung des heimkommenden Wandergesellen vorzubereiten. Mit Hilfe der stabilen Wanderstöcke wurde eine Treppe gebaut auf der Folke, durch zwei Kameraden seitlich gestützt, auf das Ortsschild steigen konnte. Auf der Dorfseite wurde er dann von Eltern, Freunden und Dorfbewohnern aufgefangen, womit der erste Teil des Homecoming abgeschlossen war.

Nach einem Gruppenfoto begannen die Wander­gesellen die zu Beginn der Wanderschaft, damals noch mit einem Esslöffel in 70 cm Tiefe vergrabenen Flaschen auszugraben. Nach anfänglicher Unsicherheit, ob man denn auch an der richtigen Stelle grabe - diesmal mit einem Spaten - wurde man tatsächlich fündig, wobei die mit Alkohol gefüllte Flasche leider nicht heil geborgen werden konnte. Die mit Wünschen für die Reise zu Beginn der Wanderschaft gefüllte Flasche blieb dagegen heil.
Nach einer Stärkung und dem Einholen vom Stempel der Gemeinde ("Tappen") beim Bürgermeister ging es dann für alle in Richtung Blick zu Folkes Eltern, um sich auf die große Feier im Scheggers in Scheggerott am kommenden Tag vorzubereiten.
Kurzinfos
Aktuelles
Breitbandzweckverband - Ende der 'Vermarktungsphase'
Die Vermarktungsphase der Breitbandanschlüsse im Amtsbereich ist offiziell beendet. Ausnahmen sind nun nur noch für die Haushalte zugelassen, die im Nachhinein noch zu den unterversorgten Haushalten gezählt wurden.
Mit einer Anschlussquote von über 75% kann man mehr als zufrieden sein.
Inzwischen ist die Ausschreibung für die Tiefbauarbeiten erfolgt. Mit dem Zuschlag des besten Angebots und dem ersten Spatenstich wird noch im Monat November gerechnet.

TAVIAS ist online
TAVIAS ist der Veranstaltungskalender im Amt Süderbrarup. Eine große Anzahl von Anbietern stellt schon jetzt seine Veranstaltungstermine über TAVIAS ins Netz, so dass sich den Nutzern eine breite Palette von Angeboten aus sehr unterschiedlichen Bereichen bietet.
Weitere Informationen dazu finden sich hier.

GV-Sitzung
Am Dienstag, den 22.10.2019 fand die letzte Sitzung der Gemeindevertretung von Rügge statt.
Das Protokoll dieser Sitzung findet sich hier

Termine
2019-11-16
Theater Die Kukedeeler Speeldeel aus Rügge tritt an diesem Sonnabend zweimal mit ihrem Stück Vun Kanninken un anner Lüüd auf.
Die Vorführung um 15 Uhr ist der ev. Frauenhilfe Norderbrarup vorbehalten. Die Veranstaltung um 20 Uhr ist für alle Interessierten frei.
Details unter www.gemeinde-ruegge.de.

Newsletter
Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren dich in unregelmäßigen Abständen über Veranstaltungen und Vorgänge in Rügge und der unmittelbaren Umgebung.
Hol' dir die 'Rügger-News'