Gemeinde Rügge

- im Norden ganz oben

Moin, Moin in Rügge
Corona - betrifft auch unsere Gemeinde
Zuerst hat man es nicht recht wahrhaben wollen. China ist sehr weit weg und Italien ... ?
Nun erreicht die Pandemie so ziemnlich jeden Winkel der Erde.
Die Meldungen und Informationen überschlagen sich. Was gestern noch galt, ist heute schon überholt.
Wir wollen uns hier auch nicht noch zusätzlich daran beteiligen, Informationen über das Virus und dessen Verbreitung zu liefern. Das können andere besser und kompetenter.

Dennoch gibt es eine Reihe von Informationen, die auch unser mehr oder weniger direktes Umfeld betreffen und Auswirkungen auf unser tägliches Miteinamder haben.

Besteht ihrerseits ein Anfangsverdacht, dass sie mit dem Corona Virus infiziert sein könnten, lässt sich dieser möglicherweise mit Hilfe eines Fragebogens von der Charitè in Berlin überprüfen. Dieser Fragebogen ersetzt keine ärztliche Beratung. Hier der Link.

Die aktuelle Übereinkunft des Bundes mit den Ländern ist in diesem Beschlusspapier dargestellt.

Die Landesregierung informiert auf ihrer Webseite und hält die angebotenen Informationen aktuell.
Die Neufassung der Landesverordnung zum Umgang mit der Corona-Pandemie ist hier einsehbar.

Besüglich der Öffnung von Veranstaltungen unterschiedlicher Art hat die Landesregierung für den Juni diesen Jahres einen Stufenplan veröffentlicht.

Zusätzlich informiert der Schleswig Holsteinische Gemeindetag über die letzten Beschlüsse der Landesregierung vom 16. Mai, z. B. über Lockerungen bzw. Bestimmungen für die kommenden zwei bis drei Wochen Gültigkeit besitzen.

Antragsformulare auf Soforthilfe für in ihrer Existenz bedrohte Kleinunternehmen und Soloselbstständige sind hier herunterladbar.

Die Landesregierung hat sich dazu entschlossen, zur Absicherung der Einschränkungen im öffentlichen Leben, wie die anderen Bundesländer auch, einen Bußgeldkatalog einzuführen.

Das Bildungsministerium informiert auf seiner Webseite über aktuelle Entscheidungen und deren Auswirkungen auf Schulen, Hochschulen und Kultur.

Die Kassenärztliche Vereinigung informiert die Bevölkerung in einem Anschreiben über das Verhalten in Verdachtsfällen.
Darüber hinaus hat die KVSH zur Entlastung von Krankenhäusern und Arztpraxen im Lande zusätzliche Diagnostik-Zentren eingerichtet, in denen in Verdachtsfällen Abstriche vorgenommen werden können. Anleitungen für die Vorgehensweise in Verdachtsfällen stehen hier in einer Presseinformation zur Ansicht oder zum Download bereit.

Der Verband Pflegehilfe veröffentlicht in einem Flyer Empfehlungen für die Durchführung häuslicher Pflege von Corona-Infizierten.

Der Kreis Schleswig-Flensburg veröffentlicht immer einmal wieder Allgemeinverfügungen zur Situation im Kreisgebiet. Die jeweils letzte Allgemeinverfügung ist hier zu finden.
Bezüglich der Situation für Besitzer von Zweitwohnungen im Kreisgebiet veröffentlichte der Kreis die folgende Allgemeinverfügung.

Auch das Diakonische Werk veröffentlicht Informationen und Verhaltensmaßregeln zum Umgang mit seinen Institutionen.

Amt Süderbrarup: Die Amtsverwaltung Süderbrarup ist ab dem 02.06.2020 für den Publikumsverkehr wieder geöffnet. Einschränkungen bestehen im üblichen Ausmaß wie Desinfektion der Hände, Abstandsregeln, Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sowie der Erfassung der Besucherdaten.
Der Link zu der Mitarbeiterliste des Amtes inklusive Telefonnummern und Mailadressen findet sich hier.

Zusätzlich hat das Amt eine Hilfsaktion gestartet, die Unterstützung bei Einkäufen in erster Linie für Menschen, die zur Corona-Risikogruppe gehören (erhöhtes Alter, Immunschwäche oder bestimmte Grunderkrankungen), ermöglicht. Ein entsprechender Informationsflyer findet sich hier.
Insbesondere für Kunden der mittlerweile geschlossenen Süderbraruper Tafel hat das Amt in Zusammenarbeit mit Süderbaruper Einzelhandelsgeschäften einen Notdienst organisiert, der helfen soll, Tafelkunden mit dem Norwendigen des täglichen Lebens zu versorgen. Die dazu nötigen Hinweise sind einem Flyer zu entnehmen.

Gemeinde Rügge: Schweren Herzens aber doch mit der festen Überzeugung für die Notwendigkeit der Maßnahmen haben wir uns in unserer Gemeinde dazu entschlossen, alle Veranstaltungen, die in nächster Zukunft hätten stattfinden sollen, wie Osterfeuer, Müllsammeln und Maifeier auszusetzen. Ebenso werden Sitzungen der Gemeindevertretung, Sitzung der Jagdgenossenschaft und Treffen unserer Gruppierungen in der Gemeinde vorerst nicht stattfinden.
Eine wichtige Begründung für diese Maßnahme ist die, dass wir die Einsatzbereitschaft unserer Freiwilligen Feuerwehr, die an fast allen Veranstaltungen aktiv beteiligt ist, nicht gefährden dürfen.
Sitzungen z. B. des Gemeinderats oder von Vereinen oder Verbänden könnten wieder stattfinden, wenn Abstandsregeln und Mund-Nasen-Schutz gewährleistet sind. Größe und Zuschnitt unseres Versammlungsraumes in der ehemaligen Schule lassen wegen der einzuhaltenden Abstandsregeln Veranstaltungen mit mehr als 8 Personen noch nicht zu.

Daher auch eine große Bitte: Wegen des Ausfalls unserer Müllsammelaktion bitten wir alle Bürger darum, im Umfeld ihres Wohnbereichs auf herumliegenden Müll zu achten und diesen, so es der Umfang des Mülls zulässt, über die hauseigenen Mülltonnen zu entsorgen. Sollte dies nicht möglich sein, bitten wir um Informationen über den Fundort von Müllansammlungen.

Über einen Flyer haben wir kürzlich darum gebeten, besonders in Zeichen der Krise wachsam zu sein und auch die Befindlichkeiten von Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Auge zu behalten. Ein Angebot, bei Einkäufen behilflich zu sein, kleinere Tätigkeiten zu übernehmen oder einfach nur mal miteinander zu schnacken könnte schon sehr hilfreich sein.
Anmerkungen bzw. Anfragen dazu gern an den Bürgermeister (Tel: 04646-1067; Mail an Bürgermeister)
Kurzinfos
Aktuelles
Dorfentwicklung
Zusammen mit unseren Nachbargemeinden wird momentan an einem Ortsentwicklungskonzept für unsere Gemeinde gearbeitet. Wichtige Voraussetzung ist dabei eine möglichst breite Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger.
Details dazu finden sich hier.

Mobilfunk in Rügge
Unsere Gemeinde hat sich am Telekom-Wettbewerb 'Wir jagen Funklöcher' beworben und ist ausgwaählt worden als Standort für die Errichtung eines LTE-Mobilfunkmastes. Weitere Informationen aus einer Pressemitteilung.

Erdbeeren zum Selberpflücken
Bio Erdbeerhof Rabberg in Rügge (Toft 8) eröffnet ab dem 7. Juni seine diesjährige Selbstpflücker-Saison.
Weitere Informationen auf den Seiten von Hof Rabberg.

Wappen für Rügge
Die Gemeindevertretung hat auf ihrer letzten Sitzung beschlossen, dass unsere Gemeinde ein Wappen bekommen soll.
Wer Ideen hat, was dieses Wappen enthalten soll, kann sich gern auf dieser Seite dazu äußern. Wir sind gespannt auf viele Vorschläge.

Wir für Rügge
Wie im Newsletter angekündigt, wollen wir versuchen, Hilfsangebote von Mitbürgerinnen und Mitbürgern unserer Gemeinde für diverse Tätigkeiten zum Wohle unserer Gemeinde zu koordinieren.
Interessierte können sich dazu auf dieser Seite anmelden.

Gemüseabverkauf auf Hof Rabberg
Am Mittwoch,den 6. Mai, beginnt auf Hof Rabberg in Rügge der Abverkauf ab Hof in diesem Jahr. Angeboten werden Gemüse der Saison, also vorerst Salate, Mairübchen, Kohlrabi, Kräuter u. ä.. Geöffnet ist jeweils am Mittwoch und am Freitag in der Zeit von 9 bis 17 Uhr.
Weitere Infos auf der Webseite des Hofs.

Corona
Auf einer eigens dafür eingerichteten Seite fassen wir ein paar für unseren Bereich wichtige Informationen zur Corona-Problematik zusammen.

Termine
2020-07-03
OEK-Dorfgespräch Im Rahmen eines Ortsentwicklungskonzeptes laden wir ein zu einem 'Dorfgespräch', in dem Bewohner die Möglichkeit haben, Einfluss auf die Entwicklung unserer Gemeinde zu nehmen.
Einzelheiten dazu hier.

Newsletter
Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren dich in unregelmäßigen Abständen über Veranstaltungen und Vorgänge in Rügge und der unmittelbaren Umgebung.
Hol' dir die 'Rügger-News'