Gemeinde Rügge

- im Norden ganz oben

Osterfeuer
Die erste größere Veranstaltung des Jahres (nach der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr) ist das Rügger Osterfeuer. Nachdem sich Wochen und Monaten vorher auf dem zur Alten Schule gehörigen Schulplatz ein riesiger Haufen von Gestrüpp aufgetürmt hat,

Niko Vogt beim Anbrennen
wird dieser am Ostersonnabend Abend von der Feuerwehr in Brand gesetzt.

Steinzeithaus
Konnten wir in den ersten Jahren noch ein auf dem Grundstück befindliches, von Pfadfindern erbautes 'Steinzeithaus' nutzen, mussten wir nach dessen Abbruch wegen Baufälligkeit in das benachbarte Feuerwehrgerätehaus ausweichen.
Großer Beliebtheit erfreut sich immer wieder die Osterfeuer-Grillwurst. Dazu ein Bier oder wärmende Getränke mit oder ohne Alkohol lassen einen das oft nicht sonderlich warme Wetter eine Zeit lang vergessen;-)
Es soll auch schon vorgekommen sein, dass insbesondere Männer diesen Abend so sehr genossen, dass das Osterfrühstück am nächsten Morgen ausfiel bzw. der Haussegen wegen Nichtteilnahme einzelner Familienmitglieder etwas schief hing.
Nachdem im vergangenen Jahr das Abbrennen eines riesigen Knickholzhaufens wegen sehr schlechter Wetterbedingungen gescheitert war und auch weitere Versuche aus unterschiedlichen Gründen nicht erfolgreich waren, fieberte alles darauf hin, dass die Wetterbedingungen uns in diesem Jahr keinen Strich durch die Rechnung machen würden.
Die Platzbedingungen auf dem 'Schulplatz' und ein Wintereinbruch kurz vor den Ostertagen ließen wieder Schlimmstes befürchten. Die Entscheidung, das Osterfeuer stattfinden zu lassen, auch wenn benachbarte Gemeinden dies kurzfristig abgesagt hatten, war eine goldrichtige Entscheidung. Etwas Frost zur Schonung des Untergrunds wären zwar wünschenswert gewesen, aber alles kann man wohl nicht haben.
Das 'Erholungsjahr' für das Knickholz hatte dies schön mürbe gemacht, so dass es nach dem Anbrennen sofort durchzündete und wegen der Größe des Haufens viele Leute lange Zeit vor ihm aushielten.
Zwischenzeitlich sorgten Wurst vom Grill und sowohl heiße wie kalte Getränke für zunehmend gute Stimmung im Schulgebäude.

(Klick auf das Bild öffnet Bilderfolge; Bildpositionen lassen sich mit Maus verändern.)
Michael zündelt
Kurzinfos
Aktuelles
Breitbandzweckverband - Ende der 'Vermarktungsphase'
Die Vermarktungsphase der Breitbandanschlüsse im Amtsbereich ist offiziell beendet. Ausnahmen sind nun nur noch für die Haushalte zugelassen, die im Nachhinein noch zu den unterversorgten Haushalten gezählt wurden.
Mit einer Anschlussquote von über 75% kann man mehr als zufrieden sein.
Inzwischen ist die Ausschreibung für die Tiefbauarbeiten erfolgt. Mit dem Zuschlag des besten Angebots und dem ersten Spatenstich wird noch im Monat November gerechnet.

TAVIAS ist online
TAVIAS ist der Veranstaltungskalender im Amt Süderbrarup. Eine große Anzahl von Anbietern stellt schon jetzt seine Veranstaltungstermine über TAVIAS ins Netz, so dass sich den Nutzern eine breite Palette von Angeboten aus sehr unterschiedlichen Bereichen bietet.
Weitere Informationen dazu finden sich hier.

GV-Sitzung
Am Dienstag, den 22.10.2019 fand die letzte Sitzung der Gemeindevertretung von Rügge statt.
Das Protokoll dieser Sitzung findet sich hier

Termine
2019-12-05
Sitzung Gemeindevertretung
Die letzte Sitzung der Gemeindevertretung dieses Jahres findet wie immer in der Gaststätte Pfefferkorn in Brarupholz statt.
Der Termin ist Donnerstag, der 5.12., ab 18:30 Uhr.
Die Einladung findet sich unter www.gemeinde-ruegge.de.

Newsletter
Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren dich in unregelmäßigen Abständen über Veranstaltungen und Vorgänge in Rügge und der unmittelbaren Umgebung.
Hol' dir die 'Rügger-News'