Gemeinde Rügge

- im Norden ganz oben

Unsere 'Alte Schule'
Architektenzeichnung der 'neuen' SchuleUnser heutiges Dorfgemeinschaftshaus 'Alte Schule' entstand im Jahre 1957, als es die zu klein gewordene Schule in dem Gebäude Toft 10 als Schulgebäude ablöste. Die stetige Abnahme der Schülerzahlen und die Konzentration der Hauptschulklassen 5 bis 9 in der Hauptschule Süderbrarup führte ab 1971 dazu, dass der zweiklassige Schulbetrieb in Rügge eingestellt wurde. Noch bis zum Jahr 1978 beherbergte das Schulgebäude anfangs eine Elementarklasse und später den Vorschulunterricht für 4 - 6jährige Kinder. Endgültig wurde der Schulbetrieb im Sommer 1978 eingestellt.

Nach einem Leerstand von einigen Jahren, wurde das Gebäude für Feuerwehrzusammenkünfte, Sitzungen der Gemeindevertretung und weitere meist gesellige Veranstaltungen genutzt.
Der Umbau des alten Sanitärbereichs in neue Sanitärräume und der Einbau einer Küche im Jahre 1992 machte die 'Alte Schule' für Versammlungen aller Art noch sehr viel attraktiver.
Seit dieser Zeit können die Erdgeschossräume auch für Privatveranstaltungen gemietet werden.

Die drei Räume im Obergeschoss standen für längerfristige Vermietung zur Verfügung. So war z. B. ab dem Jahr 1991 für eine Reihe von Jahren das Kirchenkreis-Jugendwerk in einem der Räume untergebracht. Neben Pfadfindern und dem Sozialforum Kappeln waren während einer Umbauphase im Kindergarten Scheggerott auch Kindergartengruppen in unserem Schulgebäude gut aufgehoben.
Nachdem von 2011 bis zum Jahr 2016 die Holzbildhauerin Tietze Schmuck einen der oberen Räume als Atelier genutzt hat, hat nun der freischaffende Künstler Frank Poppner sich diesen Raum zu seinem Atelier eingerichtet. Ein zweiter Raum wird seit 2012 von der Malerin Marion Ohlerich als Atelier genutzt. Der dritte Raum steht schon seit vielen Jahren der Rügger Theatergruppe für ihre Arbeit zur Verfügung.

(Ausführlichere und detailliertere Informationen zur Schule sind der Chronik der Gemeinde Rügge, erstellt 1995 von Dr. Egon Schübeler, zu entnehmen.)

Kurzinfos
Aktuelles
Wir für Rügge
Wie im Newsletter angekündigt, wollen wir versuchen, Hilfsangebote von Mitbürgerinnen und Mitbürgern unserer Gemeinde für diverse Tätigkeiten zum Wohle unserer Gemeinde zu koordinieren.
Interessierte können sich dazu auf dieser Seite anmelden.

Smart City im Amt Süderbrarup
Nach nun zwei Workshop-Runden mit Experten und Bürgern fand das vorerst letzte Bürgerforum am 11. März statt. Im Anschluss daran wird es um die Umsetzung von zuvor in den Workshops erarbeiteten Vorschlägen gehen. Weitere Ideen zur Zukunftsgestaltung im Amt Süderbrarup im Tahmen des Projekts Smart City können weiterhin auf der Webseite (siehe unten) eingebracht werden.
Sowohl auf unserer Webseite hier.als auch auf auf der zuständigen Webseite des Amtes finden sich weitere Informationen sowie nach wie vor die Möglichkeit der Bürgerbeteiligung.

Wappen für Rügge
Die Gemeindevertretung hat auf ihrer letzten Sitzung beschlossen, dass unsere Gemeinde ein Wappen bekommen soll.
Wer Ideen hat, was dieses Wappen enthalten soll, kann sich gern auf dieser Seite dazu äußern. Wir sind gespannt auf viele Vorschläge.

TAVIAS
Auf der amtsweiten Webseite TAVIAS, auf der Veranstaltungshinweise im Amtbereich veröffentlicht werden können, sind alle Veranstaltungstermine abgesagt worden.
Weitere grundsätzliche Informationen zu TAVIAS finden sich hier.

Termine
2020-03-18
Momentan fallen alle öffentlichen Termine wegen der Maßnahmen zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus aus.

Newsletter
Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren dich in unregelmäßigen Abständen über Veranstaltungen und Vorgänge in Rügge und der unmittelbaren Umgebung.
Hol' dir die 'Rügger-News'