Gemeinde Rügge

- im Norden ganz oben

Unsere 'Alte Schule'
Architektenzeichnung der 'neuen' SchuleUnser heutiges Dorfgemeinschaftshaus 'Alte Schule' entstand im Jahre 1957, als es die zu klein gewordene Schule in dem Gebäude Toft 10 als Schulgebäude ablöste. Die stetige Abnahme der Schülerzahlen und die Konzentration der Hauptschulklassen 5 bis 9 in der Hauptschule Süderbrarup führte ab 1971 dazu, dass der zweiklassige Schulbetrieb in Rügge eingestellt wurde. Noch bis zum Jahr 1978 beherbergte das Schulgebäude anfangs eine Elementarklasse und später den Vorschulunterricht für 4 - 6jährige Kinder. Endgültig wurde der Schulbetrieb im Sommer 1978 eingestellt.

Nach einem Leerstand von einigen Jahren, wurde das Gebäude für Feuerwehrzusammenkünfte, Sitzungen der Gemeindevertretung und weitere meist gesellige Veranstaltungen genutzt.
Der Umbau des alten Sanitärbereichs in neue Sanitärräume und der Einbau einer Küche im Jahre 1992 machte die 'Alte Schule' für Versammlungen aller Art noch sehr viel attraktiver.
Seit dieser Zeit können die Erdgeschossräume auch für Privatveranstaltungen gemietet werden.

Die drei Räume im Obergeschoss standen für längerfristige Vermietung zur Verfügung. So war z. B. ab dem Jahr 1991 für eine Reihe von Jahren das Kirchenkreis-Jugendwerk in einem der Räume untergebracht. Neben Pfadfindern und dem Sozialforum Kappeln waren während einer Umbauphase im Kindergarten Scheggerott auch Kindergartengruppen in unserem Schulgebäude gut aufgehoben.
Nachdem von 2011 bis zum Jahr 2016 die Holzbildhauerin Tietze Schmuck einen der oberen Räume als Atelier genutzt hat, hat nun der freischaffende Künstler Frank Poppner sich diesen Raum zu seinem Atelier eingerichtet. Ein zweiter Raum wird seit 2012 von der Malerin Marion Ohlerich als Atelier genutzt. Der dritte Raum steht schon seit vielen Jahren der Rügger Theatergruppe für ihre Arbeit zur Verfügung.

(Ausführlichere und detailliertere Informationen zur Schule sind der Chronik der Gemeinde Rügge, erstellt 1995 von Dr. Egon Schübeler, zu entnehmen.)

Kurzinfos
Aktuelles
Neue Grundschule erhält Namen
Der Amtsausschuss hat in seiner letzten Sitzung dem Vorschlag der Schulkonferenz der beteiligten Schulen für einen Namen der neuen Schule zugestimmt.
Die neue Schule wird Nordlicht-Schule heißen.

Breitbandversorgung
Inzwischen ist der Breitbandzweckverband im Amt Süderbrarup gegründet worden. Zum Vorsitzenden wurde der Bürgermeister aus Loit, Johann Peter Christiansen, gewählt. Seine beiden Stellvertreter sind Amtsvorsteher Thomas Detlefsen und der Bürgermeister von Nottfeld, Rainer Grünert.
Details zum Zweckverband finden sich hier.

Schulleitung neue Grundschule
Überraschend hat das Bildungsministerium eine zuvor gemachte Zusage, beide Schulleiter mit der Leitung der neuen Schule zu beauftragen, zurückgezogen. Das Amt Süderbrarup bedauert diesen Schritt sehr und informiert die Beteiligten in einem Informationsschreiben hier.

Termine
2017-09-04
Die neue Grundschule in Süderbrarup wird nach gut einem Jahr Bauzeit offiziell am 4. September um 11 Uhr eingeweiht werden.

Newsletter
Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren dich in unregelmäßigen Abständen über Veranstaltungen und Vorgänge in Rügge und der unmittelbaren Umgebung.
Hol' dir die 'Rügger-News'