Gemeinde Rügge

- im Norden ganz oben

Wohnen in Rügge
Wohnen - im Norden ganz oben
Der Slogan 'Im Norden ganz oben' hat für Rügge in mindestens zweifacher Bedeutung seine Berechtigung. Schaut man sich die Deutschlandkarte an, ist die erste Bedeutung schon ersichtlich. Die zweite Bedeutung erschließt sich, wenn man weiß, dass sich in der Gemeinde Rügge die zweithöchste Erhebung in der Landschaft Angeln befindet. Dies eröffnet den Bewohnern von Rügge von vielen Standpunkten aus weite Aussichten in die schöne Angelner Landschaft und bei gutem Wetter bis hinauf in die dänische Inselwelt.

Was aber hat eine kleine Gemeinde - etwas abseits von den größeren Verkehrsadern - bezüglich Wohn- und Lebensqualität sonst noch zu bieten?
Wer Ruhe und Beschaulichkeit sucht, findet sie in Rügge. Ob nun im Ortskern von Rügge oder in den Außenbereichen Fraulund, Hye und Blick, der Ort macht einen liebevoll gepflegten Eindruck und lädt zum Verweilen ein. Die neue Vokabel 'Entschleunigung' beschreibt recht gut das Wohngefühl in Rügge.

Leicht könnte nun der Verdacht aufkommen, in Rügge sind wir abgeschlossen von der Welt. Weit gefehlt:
  • Süderbrarup mit seinem Bahnanschluss und vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten ist nur sieben Kilometer entfernt.
  • Direkte Busverbindungen zu den Schulen in Süderbarup und Satrup sorgen für komfortable Anbindung. (Schulen in Kappeln sind auch nicht weit entfernt, aber nicht über direkte Busverbindungen zu erreichen.)
  • Größere Städte wie Schleswig und Flensburg sind in einer halben Stunde zu erreichen, die Kleinstadt Kappeln erreicht man in der Hälfte der Zeit.
  • Die Ostsee liegt mit gut zehn Minuten Fahrweg fast vor der Haustür.
  • Der Zustand der Straßen im Rügger Wegenetz ist trotz häufigem Schwerlastverkehr durch landwirtschaftliche Betriebe sehr gut. (Buckelpisten gibt es nicht.)
  • Wie uns regelmäßig im Winter bestätigt wird, ist der Winterdienst hervorragend organisiert. Wer z.B. auf dem Weg zur Arbeit von seinem Grundstück herunterkommt, kommt auch ohne Pobleme über die Gemeindestraßen weiter.
  • Die Internetanbindung ist mit bis zu 50 MBit/s gut ausgebaut.
In den Jahren 2005 bis 2010 haben nach Ausweisung eines Baugebiets am Nordrand des Ortskerns sieben junge Familien den Weg nach Rügge gefunden und damit auch den Alterschnitt in der Gemeinde gesenkt sowie zusätzliches junges Leben in den Ort gebracht. In dieser Zeit gehörte die Gemeinde Rügge entgegen dem Trend zu den wachstumsstärksten drei Gemeinden im gesamten Kreis Schleswig-Flensburg.
Ein kleines Baugebiet mit weiteren zwei Baugrundstücken steht für Interessenten bereit. (Weiteres finden Sie hier!)

Kurzinfos
Aktuelles
Neue Grundschule erhält Namen
Der Amtsausschuss hat in seiner letzten Sitzung dem Vorschlag der Schulkonferenz der beteiligten Schulen für einen Namen der neuen Schule zugestimmt.
Die neue Schule wird Nordlicht-Schule heißen.

Breitbandversorgung
Inzwischen ist der Breitbandzweckverband im Amt Süderbrarup gegründet worden. Zum Vorsitzenden wurde der Bürgermeister aus Loit, Johann Peter Christiansen, gewählt. Seine beiden Stellvertreter sind Amtsvorsteher Thomas Detlefsen und der Bürgermeister von Nottfeld, Rainer Grünert.
Details zum Zweckverband finden sich hier.

Schulleitung neue Grundschule
Überraschend hat das Bildungsministerium eine zuvor gemachte Zusage, beide Schulleiter mit der Leitung der neuen Schule zu beauftragen, zurückgezogen. Das Amt Süderbrarup bedauert diesen Schritt sehr und informiert die Beteiligten in einem Informationsschreiben hier.

Termine
2017-09-04
Die neue Grundschule in Süderbrarup wird nach gut einem Jahr Bauzeit offiziell am 4. September um 11 Uhr eingeweiht werden.

Newsletter
Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren dich in unregelmäßigen Abständen über Veranstaltungen und Vorgänge in Rügge und der unmittelbaren Umgebung.
Hol' dir die 'Rügger-News'