Aktuelles
Unsere 'Alte Schule'
Architektenzeichnung der 'neuen' Schule Die 'Alte Schule' wurde im Jahre 1957 als zweiklassiges Schulgebäude erbaut und in den neunziger Jahren durch Umbauten den Bedürfnissen der "Nachschulzeit" angepasst und durch einen Anbau für die Freiwillige Feuerwehr ergänzt.

Dass sie ihre besten Jahre hinter sich hat, lässt sich an Vielem ablesen. Die elektrische Anlage entspricht bei Weitem nicht dem aktuellen Standard und wurde bei einer Prüfung durch die Hanseatische Feuerwehr Unfallkasse auch bemängelt. Die Heizungsanlage lässt uns mit einer gewissen Regelmäßigkeit immer mal wieder im Stich, wenn durchgerostete Heizungsrohre und Heizkörper zu Überschwemmungen im Gebäude führen. Der Versammlungsraum entspricht sowohl von seinem Zuschnitt wie auch von seiner Ausstattung nicht dem, was man heute von einem derartigen Raum erwartet.

Dass sich trotz dieser Mängel in dem Gebäude Künstler in ihren Ateliers sehr wohl fühlen und die Theatergruppe dort eine Studiobühne eingerichtet hat, zeigt etwas von den Möglichkeiten, die dieses Gebäude bietet. Dies war dann auch der Grund, dass dem Gebäude in unserem Ortsentwicklungskonzept aus dem Jahr 2020 eine wichtige Rolle sowohl für das Dorfleben als auch für seine kulturelle Außenwirkung bescheinigt wurde. Die Modernisierung des Gebäudes erhielt so den Rang eines Schlüsselprojekts, das dadurch als förderfähig angesehen wurde.

Schon vor dem Ortsentwicklungskonzept wurde die Bürger in einer Einwohnerversammlung nach ihren Vorstellungen für eine Modernisierung des Gebäudes befragt. Zusammen mit den Wünschen und Vorstellungen der Feuerwehr, der Kulturschaffenden und der Teilnehmer im Rahmen der Dorfgespräche während des Ortsentwicklungskonzeptes ergaben sich die Basisdaten für eine Modernisierung des Gebäudes.
Diese Daten flossen ein in Orientierungsgespräche, die mit dem Architekturbüro Paustian aus Schleswig geführt wurden. Daraus wurden die ersten Grundrisszeichnungen zum Modernisierungsprozess erstellt.

Eine mittlerweile erfolgte Architektenausschreibung, die Grundlage für die Förderfähigkeit des Projekts ist, hatte zum Ergebnis, dass das Architekturbüro Dogs aus Nübel unseren Umbau begleiten wird.

Das Architekturbüro hat inzwischen die Unterlagen für die Beantragung von Fördergeldern zusammengestellt, so dass seitens des Amtes der Förderantrag an das Land Schleswig-Holstein gestellt werden kann.

Die vorläufigen Entwürfe der Grundrisspläne für Erd- und Obergeschoss sind im Folgenden dargestellt. (Ein Klick in die Bilder vergrößert diese.)

Grundriss Erdgeschoss
Grundriss Obergeschoss
Draufsicht
Außenansicht
Kurzinfos
Aktuelles
Grundsteuerirritationen
Verschiedene Anrufe zum Thema 'Grundsteuer' haben uns veranlasst, ein paar Erläuterungen zu dem nicht ganz einfachen Verfahren zur Übermittlung der für die Grundsteuerberechnung nötigen Daten zu schreiben.
Der Erläuterungstext findet sich hier.

GV Sitzung
Das Protokoll der letzten Sitzung der Gemeindevertretung findet sich hier.

Modernisierung "Alte Schule"
In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung wurde beschlossen, die ersten Planungsschritte für den Um- und Ausbau unseres ehemaligen Schulgebäudes abzuschließen und dafür Fördermittel zu beantragen.

Rügge beherbergt eine Landesmeisterin
Im Juni konnten sich die D-Juniorinnen von Athletika-Wiesharde die Landesmeisterschaft im Fußball erkämpfen.
Luisa Rasch aus Rügge konnte als Kapitänin die Ehrenurkunde in Empfang nehmen.
Weiteres findet sich hier.

Teilamtswehrübung in Rügge
Rügge war am 23. September Austragungsort für die erste nach zwei Coronajahren wieder stattfindende Teilamtsübung.
Ein Bericht über die Übung findet sich hier .

Rügge - aktuell
Ein paar allgemeine Gedanken zur aktuellen Situation unserer Gemeinde finden sich hier .

Termine
2022-10-08
Das Digitalzentrum Süderbrarup, ein Vorzeigeprojekt im Rahmen des Smart City-Projekts des Amtes Süderbrarup, öffnet für Interessierte seine Türen. Am 8. Oktober in der Zeit zuwischen 11 und 15 Uhr kann sich jeder über die räumlichen und inhaltlichen Möglichkeiten des DiZ (Digitalzentrum) informieren.
Weitere Informationen gibt es hier.

Newsletter
Möchtest du auf dem Laufenden bleiben?
Wir informieren dich in unregelmäßigen Abständen über Veranstaltungen und Vorgänge in Rügge und der unmittelbaren Umgebung.
Hol' dir die 'Rügger-News'